Präsenzunterricht 27.12.2021 Startseite Topmeldung Distanzunterricht

"Auf Biegen und Brechen geht das keinesfalls"

Wie geht es nach den Ferien weiter? In der Debatte um Präsenzunterricht mahnt BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann zur Vorsicht und fordert eine stark an die Inzidenzen angespasste regionale Öffnungs- und Schließungsstrategie.

Mehr zum Thema

Schlagwörter:
#Distanzunterricht
Themen:
Corona

Im Interview mit Bayern 2 zum Thema Distanzunterricht betont BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann: "Ausschließen kann man gar nichts. Der Virus hält sich nicht an einen Ferienrhythmus noch an unsere Wünsche." Es sollten jetzt keine Pauschalaussagen zur Öffnung von Schulen gemacht werden. "Wir erwarten, dass die Staatsregierung auf Grundlage der aktuellen Aussagen der Virologie auch im Bereich der Schulen eine sichere Entscheidung trifft", erklärte Fleischmann gegenüber der Zeitung Münchner Merkur. "Auf Biegen und Brechen die Schulen aufzulassen, das wird wohl nicht gehen." Es bräuchte eine stark an die Inzidenzen angepasste regionale Öffnungs- und Schließungsstrategie.


"Wir Lehrer wollen keinen Distanzunterricht. Die Kinder auch nicht und die Eltern auch nicht. Aber man muss sehr kritisch darüber nachdenken, was lässt die regionale gesundheitspolitische Lage zu", sagt die BLLV-Präsidentin. In Bayern sei es bisher nicht gelungen an allen Schulen sichere Bedingungen für den Präsenzunterricht herzustellen, kritisiert Fleischmann. Auch seien nicht überall die Voraussetzungen für Distanz- und Hybridunterricht gegeben. "Der Präsenzunterricht ist durch nichts zu ersetzen, weil dort die Lehrer und Lehrerinnen die Kinder ganzheitlich auffangen können. Der Präsenzunterricht ist die Maxime, aber nicht auf Biegen und Brechen, weil es um gesundheitliche Gefahren geht."

>> BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann dazu in den Medien

Bayerischer Rundfunk: Die Präsidentin des bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann will nicht ausschließen, dass es nach den Weihnachtsferien in Bayern wieder zu Distanzunterricht kommt. "Ausschließen kann man derzeit gar nichts. Man muss sehr kritisch darüber nachdenken: Was lässt die regionale gesundheitspolitische Lage zu?", sagte sie im BR.

Infranken.de: "Wieder Homeschooling in Bayern? Lehrerverband fordert baldige Entscheidung": Hinter den Schulöffnungen und möglichen Schließungen müsse eine Strategie stehen, die an die regionalen Inzidenzwerte angepasst ist, fordert Simone Fleischmann in InFranken.de.

Weitere Informationen