Bild: (v.l.n.r.): Die neue Vizepräsidentin Margit Niedermaier (Landesverband der Unternehmerfrauen im Handwerk Bayern), die neue Präsidentin Monika Meier-Pojda (Soroptimist International Deutschland Club München-Schwabing) und die weiteren neuen Vizepräsidentinnen Katharina Geiger (Evangelische Frauen in Bayern) sowie Sandra Schäfer (Bayerischer Beamtenbund).
Bayerischer Beamtenbund 22.11.2021 StartseiteBayerischer Beamtenbund

Bayerischer Landesfrauenrat hat neu gewählt

Die Delegierten der 54 Mitgliedsverbände und Parteien im Bayerischen Landtag haben das Präsidium des Bayerischen Landesfrauenrates der nächsten vier Jahre gewählt. Für den BLLV ist über seinen Dachverband BBB Sandra Schäfer als Vizepräsidentin neu dabei.

Mehr zum Thema

Themen:

Frischer Wind beim Bayerische Landesfrauenrat: Kürzlich wählten die Delegierten ihre Spitze neu. Neue Präsidentin ist Monika Meier-Pojda vom Soroptimist International Deutschland Club München-Schwabing. Sie folgt auf Hildegund Rüger, die nach 16-jähriger Amtszeit den Staffelstab in neue Hände legt.

Seit 16 Jahren stand Hildegund Rüger, Ehrenmitglied im BLLV-Landesverband, an der Spitze und führte den Landesfrauenrat als Präsidentin erfolgreich an. In dieser Funktion war sie in vielen Gremien aktiv für die Themen Frauen und Gleichstellung. Ein herzlicher Dank ging per Videobotschaf von Staatsministerin Caroline Trautner an Hildegund Rüger für dieses enorme Engagement.

Von den Delegierten als Vizepräsidentin in das Präsidium gewählt wurde Sandra Schäfer (Vorsitzende NLLV). Sie ist für den BLLV über seinen Dachverband BBB dabei. In der BBB Frauenkommission sind neben Sandra Schäfer auch Kerstin Rehm und Claudia Nussmann für den BLLV tätig. 

Weitere Informationen

Bayerischer Beamtenbund: BLLV-Frauen in der BBB-Frauenkommission stark vertreten

110 Jahre Internationaler Frauentag: Was bedeutet der Frauentag im Bildungsbereich?

Themenseite: Starke Frauen

BLLV-Vize kämpft für Öffentlichen Dienst: Gerd Nitschke stellvertretender BBB-Vorsitzender