Schulstart in Corona-ZeitenStartseite

Der zähe Rahmen der Möglichkeiten

Ein herausfordernder Start ins neue Schuljahr: Vom Normalzustand sind wir weit entfernt.

Mit Vorfreude, aber bestimmt auch einer Portion Bammel sind Lehrerinnen und Lehrer in das neue Schuljahr gestartet: Ein Schulstart in Corona-Zeiten verlangt von allen Beteiligten viel ab. „Es wird definitiv kein normaler Unterricht“, da ist sich BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann sicher. Erst recht nicht, wenn Lehrerinnen und Lehrer mit Maske unterrichten müssen, wie es in den ersten zwei Wochen in den weiterführenden Schulen vorgesehen ist.

Viele Anweisungen und Pläne des Kultusministeriums kamen auch erst extrem kurzfristig vor dem Schulstart reingeflattert – gut vorbereitet und gewappnet fühlen sich da viele Lehrkräfte nicht. Auch die Nürnberger Nachrichten sehen in einem Artikel die Schulen allenfalls „mäßig vorbereitet“ für den Schulstart (Nürnberger Nachrichten, "Schlecht vorbereitet: Der Neustart der Schulen wird zum Experiment"). Das läge jedoch weniger an den Lehrkräften oder der Schulleitung. „Sie leisten seit Beginn der Pandemie, was sie eben leisten können mit den Mitteln und Möglichkeiten, die ihnen zur Verfügung stehen. Und die sind, auch sechs Monate nach dem Corona-Ausbruch noch, bescheiden.“

Damit trifft der Artikel den Nagel auf den Kopf für Simone Fleischmann, die in Interviews nicht müde wird, zu betonen: „Wir können nur so viel geben, wie wir sind“.

Im Kommentar der Nürnberger Nachrichten heißt es weiter: „Die Politik verspricht zwar regelmäßig, dass sie alles Erdenkliche unternehmen werde, etwa bei der Digitalisierung. Sie kreiert großartige Begriffe wie den Digitalpakt oder den Digitalisierungsturbo. Doch voran geht wenig, weil der Turbo nicht arbeitet.“

Am Engagement der Lehrkräfte liegt es nicht, wie Simone Fleischmann kürzlich im Interview mit dem BR ausführte: „Wir wollen gerne Neuland betreten“, kommentiert Simone Fleischmann, „aber wir können es nicht betreten, wenn wir nicht die Voraussetzungen haben.“

-> Der Kommentar von Roland Englisch in den Nürnberger Nachrichten "Schlecht vorbereitet: Der Neustart der Schulen wird zum Experiment"

>> Die aktuelle Pressemitteilung des BLLV nimmt Bezug zur Pressekonferenz des Kultusministeriums: "Wir können nur so viel geben, wie wir sind"

Weitere Informationen

Am: 08.09.2020