weitklick - das Netzwerk für digitale Medien- und Meinungsbildung Startseite
Medienkompetenz

Medienpädagogische Elternarbeit: Servicematerial für Lehrkräfte

weitklick unterstützt Lehrkräfte, das Thema Desinformation im digitalen Raum nachhaltig in den Unterricht zu integrieren und bietet dafür Hintergrundwissen und praktische Impulse - nicht nur für den Unterricht, sondern auch um mit Eltern darüber zu sprechen.

In der großen Flut an Informationen im Netz seriöse Nachrichten von Desinformation unterscheiden zu können, ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Auch Kinder und Jugendliche begegnen online häufig Desinformation und müssen (noch) lernen, diese zu erkennen. Dabei brauchen sie Begleitung und Unterstützung. Hier sind Eltern und Lehrkräfte gleichermaßen gefordert. Denn die Medienerziehung von Kindern und Jugendlichen gelingt besonders gut, wenn Eltern und Lehrkräfte sie als gemeinsame Aufgabe verstehen.

Medienkompetenz für alle

Das Netzwerk für digitale Medien- und Meinungsbildung "weitklick" ist überzeugt, dass Medienkompetenz eine wichtige Grundlage zur Meinungsbildung und damit auch eine zentrale Voraussetzung demokratischer Teilhabe ist. Denn nur wer gelernt hat, wahre von irreführenden oder falschen Informationen zu unterscheiden und sich auf dieser Grundlage eine Meinung zu bilden, kann informiert am politischen Diskurs teilnehmen.

Wie andere Kompetenzen hängt aber auch die Medienkompetenz in hohem Maße vom sozioökonomischen Hintergrund ab. Kindern und Jugendlichen aus bildungsnahen Familien, in denen beispielsweise regelmäßig Zeitung gelesen wird, fällt es oft leichter, Desinformation zu erkennen als Mitschüler*innen aus eher bildungsfernen Familien. Umso wichtiger ist es, dass Lehrkräfte und Eltern bei der Medienbildung von Kindern und Jugendlichen an einem Strang ziehen und diese große Aufgabe gemeinsam angehen.
 

Tomi Neckov, stellvertretender Bundesvorsitzender des VBE und weitklick-Beiratsmitglied, sieht Lehrkräfte in einer Schlüsselposition:

 

„Die Stärkung der medienpädagogischen Elternarbeit erfordert informierte und engagierte Lehrkräfte. weitklick setzt genau da an und gibt ihnen die nötigen Werkzeuge und Ressourcen an die Hand, um diese wichtige Aufgabe erfolgreich zu bewältigen.“


Die nötigen Werkzeuge und Ressourcen

Damit Lehrkräfte und Eltern aktiv werden und zusammenarbeiten, bedarf es guter Kommunikation und niedrigschwelliger Unterstützungsangebote. Hier setzt das Projekt weitklick an: Es bietet Lehr- und pädagogischen Fachkräften konkrete Hilfestellungen, um mit Eltern zu diesem Thema ins Gespräch zu kommen.

  • Material-Paket zur Durchführung eines Elternabends
    Das kostenfreie und umfassende Material-Paket wurde für die Durchführung eines Elternabends zum Thema Desinformation entwickelt. Es steht in zwei Varianten zur Verfügung (30 bzw. 60 Minuten) und bietet alles, was Lehrende für den Elternabend benötigen: Von der Präsentation über Ablaufplan, Skript, Elternbrief und Handout bis hin zu einer Reihe von kurzen Videos mit konkreten Tipps. » zum Material-Paket
     
  • Bundesweite Übersicht über regionale Anlaufstellen
    Im Übersichtsmaterial finden Lehrende einfach und schnell medienpädagogische Unterstützungsangebote in ihrem jeweiligen Bundesland. Diese zeigen Beratungsangebote auf und vermitteln geeignete Referent*innen, inkl. einer Übersicht über mögliche Formate und Kosten. » zum Übersichtsmaterial
     
  • Online-Materialsammlung
    Lehrende können die weitklick-Materialsammlung für die Zielgruppe "Eltern" filtern. Hier finden sie vielfältige Angebote, wie z. B. Videos, Flyer, Artikel und Websites, die sie nutzen können, um mit Eltern und Erziehungsberechtigten Themen wie Desinformation, Verschwörungsmythen oder Hate Speech anzusprechen. » zur Materialsammlung
     
  • Blogbeitrag mit praktischen Tipps und Tricks
    Im Blogbeitrag von Dr. Sophie Reimers (Eltern-Medien-Beratung bei der Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg) erhalten Lehrende Tipps für den Kontakt zu Eltern. » zum Blogbeitrag
     
Über weitklick

weitklick unterstützt Lehrkräfte dabei, das Thema Desinformation im digitalen Raum nachhaltig in den Unterricht zu integrieren. Lehrkräfte erhalten bei weitklick Hintergrundwissen und praktische Impulse für den Unterricht. Zielgruppe sind Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II sowie in der Berufsbildung. Alle Angebote sind kosten- und werbefrei.

» www.weitklick.de




Mehr zum Thema