Ministerpräsident Söder im Interview mit der Bayerischen SchuleStartseite

„Noch nie war Schule so wertvoll wie heute“

Ein Gespräch über Wertschätzung für Lehrer, Ehrlichkeit und einen neuen Leistungsbegriff führte die Bayerische Schule zusammen mit Simone Fleischmann und Ministerpräsident Markus Söder.

Ein starkes Statement setzt Ministerpräsident Markus Söder gleich zu Beginn des Interviews mit der Bayerischen Schule in der Staatskanzlei ab: „Noch nie war Schule so wertvoll wie heute“. Den Wert von Schule und Bildung habe die Corona-Krise in den vergangenen Monaten eindrucksvoll vor Augen geführt, so Söder.

Der Ministerpräsident berichtet, dass er die Schulfamilie in der Corona-Krise als sehr engagiert und lösungsorientiert kennengelernt hat. Deshalb gibt es für ihn viele gute Gründe, positiv in die Zukunft zu blicken. Das Potential zum positiven Wandel in der Krise sieht auch Simone Fleischmann, fordert im Gespräch mit dem Ministerpräsidenten aber auch klare Bekenntnisse hinsichtlich des Lehrermangels ein - und bekommt sie auch. 

Wie genau sich Markus Söder zum Problem Lehrermangel äußert, warum Simone Fleischmann in der Pandemie vor Digitalisierung als alleiniges Wundermittel warnt, aber für eigenverantwortliche Schulen eintritt, lesen Sie im ausführlichen Interview am 20.11. in der neuen Ausgabe der Bayerischen Schule.

Weitere Informationen

Am: 13.11.2020