Leistungserhebungen in der Corona-Pandemie 18.01.2022 Startseite Topmeldung

Piazolo bittet um Augenmaß

Im Offenen Brief forderte der BLLV vor kurzem, die Erwartungshaltung an das Schuljahr herunterzuschrauben. Piazolo reagierte darauf, indem er warnte, Schülerinnen und Schüler nicht mit Leistungserhebungen zu überfordern.

Mehr zum Thema

Themen:
Leistung

Für eine moderne und ganzheitliche Form der Lern- und Leistungskultur steht der BLLV - und dafür macht er sich auch in der Corona-Pandemie stark. Erst kürzlich setzte er sich im Offenen Brief an Ministerpräsidenten Söder für ein "Herunterschrauben der Erwartungen an das Schuljahr und die Leistung der Schülerinnen und Schüler" stark. Konkret forderte er veränderte, regional angepasste und flexible Leistungserhebungen sowie die Umsetzung des BLLV-Konzepts eines freiwilligen, individuellen Förderjahres.

Kultusminister Piazolo reagierte darauf, indem er sagte: "Auf der einen Seite will man natürlich Leistungserhebungen, auf der anderen Seite wollen wir in diesen Zeiten die Schülerinnen und Schüler nicht überfordern."

>> nachlesen auf news4teachers.de

Weitere Informationen

BLLV-Dossier "Leistung"

Bildungspolitik in Zeiten von Corona: Schulbildung neu denken