Weiterdenken Themen
Leistungsdruck

Verständnisintensives Lernen (ViL)

Was genau geht eigentlich in den Köpfen meiner Schülerinnen und Schüler vor? Wie verstehen sie mich und warum manchmal nicht?

Antworten auf solche Fragen bietet der Ansatz des Verständnisintensiven Lernens (ViL), denn nur wer die Perspektive eines Lernenden übernehmen kann, wer dessen individuelle Erfahrungen, Denkweisen und Empfindungen versteht, der kann Inhalte entsprechend so darstellen, strukturieren und vermitteln, dass sie nachhaltig aufgenommen und verstanden werden.

Lernen ist menschliches Bedürfnis und Grundrecht zugleich. Im zunehmend schnelleren Wandel von Gesellschaft und Kultur kommt es darauf an, Bedingungen zu schaffen, die es jedem Menschen ermöglichen, selbstständig und zusammen mit anderen erfolgreich zu lernen, um ein erfülltes Leben führen zu können. Verstehen ist dabei in doppelter Hinsicht zentral.

Was bedeutet dies für die zukünftige Unterrichtspraxis? Axel Weyrauch, der als Leiter der Gemeinschaftsschule Wenigenjena die Prinzipien des Verständnisintensiven Lernens lebt und mit seinem Kollegium praktiziert, gab hierzu im November beeindruckende Einblicke.



Mehr zum Thema

Schlagwörter: #Leistungsdruck