Kommentar zu den Kürzungen im Ganztagesbereich 09.04.2021 Startseite TopmeldungGebundener GanztagBildungsqualität

Wertvolle Pädagogik leidet unter verfehlter Personalpolitik

Beim gebundenen Ganztag an MS und FS werden nun die Lehrerwochenstunden gekürzt. Hans Rottbauer, Leiter der Abteilung Dienstrecht und Besoldung im BLLV, bedauert, dass ein äußerst wertvolles pädagogisches Angebot dadurch an Qualität verliert.

Um den Lehrerbedarf an Mittel- und Förderschulen in Bayern auch im nächsten Schuljahr decken zu können, hat das Kultusministerium bekannt gegeben, dass der gebundene Ganztag an diesen beiden Schularten nicht mehr wie bisher mit 12, sondern in Zukunft nur mehr mit 9 zusätzlichen Lehrerwochenstunden pro Ganztagesklasse ausgestattet wird. Im Gegenzug wird die finanzielle Ausstattung für die gebundenen Ganztagesklassen an den beiden Schularten erhöht. So soll offensichtlich der Verlust an Lehrerstunden durch die Möglichkeit, externes Personal zu beschäftigen, ausgeglichen werden.

Auch wenn uns als BLLV durchaus bewusst ist, dass diese Kürzungen in der aktuellen Situation gebraucht werden, um den Unterrichtsbetrieb an Mittel- und Förderschule aufrecht erhalten zu können, so ist es doch mehr als bedauerlich, dass hier als Folge einer jahrelangen verfehlten Personalpolitik ein äußerst wertvolles pädagogisches Angebot gekürzt werden muss und somit an Qualität verliert. Gerade die zusätzlichen Lehrerwochenstunden sind im Bereich der gebundenen Ganztagesklassen äußerst wertvoll und machen dieses besondere Unterrichtsangebot aus. Dies kann auch durch eine bessere finanzielle Ausstattung nicht kompensiert werden, wobei es auch uns bewusst ist, dass die Alternative zu den Kürzungen im gebundenen Ganztag weitere dienstrechtliche Maßnahmen wie im letzten Jahr gewesen wären, die die Belastungen der Lehrkräfte noch weiter erhöht hätten. Hier ist aber die Grenze der Belastbarkeit schon überschritten und somit sind weitere Maßnahmen im dienstrechtlichen Bereich für die Kolleginnen und Kollegen nicht mehr tragbar und hinnehmbar.

Als Bildungsverband hat der BLLV trotzdem weiterhin klare Vorstellungen, wie der gebundene Ganztag zu organisieren und auszugestalten ist. Dies ist im Positionspapier des BLLV zum gebundenen Ganztag klar formuliert und  nachzulesen. Somit bleibt es trotz des akuten Lehrermangels weiterhin bei den Forderung unseres Verbandes in Bezug auf den gebundenen Ganztag zum Wohle der Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler.

-> zum KMS auf der BLLV-Seite "Infos Dienstrecht"

-> zum BLLV-Positionspapier "Ganztag"

Weitere Informationen