1_22_bs_gespraeche_bllv-becker-heumann
Im Gespräch mit den AMIS-Vertreterinnen Becker und Heumann Politik Arbeitsbelastung Arbeitsschutz Betriebliches Gesundheitsmanagement

„Die Anliegen der Beschäftigten übermitteln“

Experten-Runde mit den Vertreterinnen aus dem AMIS, Victoria Heumann und Dr. Sarah Becker: Zehn Expertinnen und Experten des BLLV berichten aus allen Schularten und Professionen von den aktuellen Problemfeldern und Anliegen der Kolleginnen und Kollegen.

31.01.2022

Gesundheitsminister Klaus Holetschek und das Präsidium des BLLV hatten einen Ausbau des Arbeitsmedizinischen Instituts für Schulen (AMIS) vereinbart. In einer ersten Experten-Runde mit den Vertreterinnen aus dem AMIS, Victoria Heumann und Dr. Sarah Becker, berichteten nun zehn Expertinnen und Experten des BLLV aus allen Schularten und Professionen von den aktuellen Problemfeldern und Anliegen der Kolleginnen und Kollegen: Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung im Referendariat, Arbeitsmedizinische Ansprechpartner, Fokus Verwaltungspersonal, Work-Life-Balance und baulicher Schutz waren einige Themen, die neben Corona, Schwangerschaft, Stimmtraining und Unterstützungssystemen genannt wurden. Einen großen Bereich nahmen auch die Gefährdungsbeurteilungen ein.

Dazu sollen verschiedene Instrumente ausprobiert werden, zudem soll ein fachlicher Austausch folgen und professionelles Feedback der Expertenrunde eingeholt werden. Gerd Nitschke als 1. Vizepräsident des BLLV und Mitglied der Expertenrunde lobte die Arbeit des AMIS und den Austausch mit dieser Runde: „Da haben wir eine sehr gute Grundlage für die direkte Übermittlung der Anliegen der Beschäftigten und einen weiteren professionellen Austausch.“

Artikel aus der bayerischen schule #1/2022