Weiterdenken Themen Schulentwicklung

Lernen: kompetenzorientiert, modularisiert, eigenverantwortlich

Im April sprach Stefan Ruppaner, Schulleiter der preisgekrönten Alemannenschule Wutöschingen über die sogenannte Schmetterlingspädagogik, auf der das Konzept seiner Gemeinschaftsschule basiert.

24.06.2022

Die beiden Flügelseiten des Schmetterlings symbolisieren dabei zum einen das Selbstorganisierte Lernen (SOL), d.h. top organisiertes Lernen „frei von Zeit und Raum“ mit einem eigens dafür entwickelten Arbeitszeitmodell für die Lehrkräfte, und zum anderen das Lernen durch Erleben (LDE), d.h. gemeinsames learning by doing durch Forschen und Gestalten an vielfältigen Lernorten und mit hoher methodischer Vielfalt. Diese beiden Prinzipien sind das Erfolgsrezept der Alemannenschule, die damit bei landesweiten Vergleichsarbeiten überdurchschnittlich gut abschneidet.

All das ist kein Selbstläufer, sondern insbesondere mit kontinuierlicher Haltungsarbeit verbunden, immer orientiert am und rückbesinnend auf das Leitbild: „Wir machen alles dafür, dass die Lernenden selbstständig Lernen können.“



Mehr zum Thema

Schlagwörter:
#Schulentwicklung