Fleischmann im TV zum Umgang mit MobbingStartseite

Reden ist Gold

Gemobbte Kinder leiden massiv. Wie Eltern von betroffenen Kindern richtig handeln, zeigt BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann im Sat1-Interview auf.

Schon beim Gang zum Klassenzimmer rast der Puls von Michelle. „Welche Gemeinheiten denken sie sich wohl als Nächstes aus?“, kreist es in ihrem Kopf. Als Jugendliche wird sie massiv von ihren Mitschülern gemobbt. Über diese schlimme Zeit in ihrem Leben hat die heutige Studentin jetzt ein Buch herausgebracht: „How to survive mobbing“ (ISBN-10: 3862657841)

Fleischmann: „Es gilt eine Null-Toleranz-Politik“

Wie Eltern am besten vorgehen, wenn sie erfahren, dass ihr Kind gemobbt wird, erklärt BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann in den Sat1-Nachrichten. Ihr wichtigster Tipp: In den Dialog gehen. Sie rät Eltern, in Kontakt mit den Schulen und dem Klassenlehrer zu treten. Die wiederum können Schulpsychologen und Beratungslehrer zu Rate ziehen. Eltern und Schülerinnen und Schüler können sich sicher sein: „Beim Mobbing gilt eine Null-Toleranz-Politik.“