Erhebung von Barmer zur Gesundheit von LehrkräftenStartseite

Anteil psychischer Störungen in Schulen besonders hoch

In einer Auswertung der Barmer Krankenkasse wird ein klares Bild aufgezeichnet: In der Branche Erziehung und Unterricht waren psychische Störungen für fast ein Viertel der Fehlzeiten verantwortlich.

BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann bringt es auf den Punkt: "Unsere Kolleginnen und Kollegen reißen sich alle Haxn aus, um den vielfältigen Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden. Das kostet viel Kraft. Jeden einzelnen Tag." Und wenn es dauerhaft zu viel Kraft kostet, geht das auf die Psyche von Lehrerinnen und Lehrern, Erzieherinnen und Erziehern. In der aktuellen Auswertung der Barmer geben die Zahlen der BLLV-Präsidentin Recht: Gravierend sind die Bereiche Kinderbetreuung mit durchschnittlich 23,3 Arbeitsunfähigkeitstagen, dann mit 19,4 Arbeitsunfähigkeitstagen Lehrerinnen und Lehrer der Grundschulen, mit 17,8 Tagen dann Lehrerinnen und Lehrer der weiterführenden Schulen.

Lehrer brauchen Entlastung - und zwar sofort!

"Das sind wirklich auch für mich erschreckende Zahlen", kommentiert Simone Fleischmann. Für die Lehrkräfte besonders belastend sei die "andauernde sensorische Überstimmulation". Von Lehrkräften wird körperliche und physische Höchstleistung erwartet - besonders in der Grundschule, so Fleischmann. Es habe immense Auswirkungen, wenn Lehrkäfte psychisch nicht stabil seien: "Jede Minute, in der du nicht stark bist, spüren die Kinder. Dann entgleitet dir das."

Angesichts des Lehrermangels ist nicht zu erwarten, dass die Situation kurzfristig besser werden wird. "Umso wichtiger ist es, dass wir Lehrerinnen und Lehrer gesund sind und bleiben können. Leider zeigen die Statistiken das Gegenteil: Die Arbeitsbelastung und die Erkrankungen bei Lehrerinnen und Lehrern sind sehr hoch", stellt Simone Fleischmann fest. Die Fakten liegen für sie jetzt eindeutig auf dem Tisch: "Hier braucht es Entlastung und zwar sofort. Die politisch Verantwortlichen müssen Rahmenbedingungen schaffen, damit Lehrerinnen und Lehrer bei Kräften bleiben."

-> Simone Fleischmann zu diesem Thema in den Medien Zeit  und Welt.

Sat 1: Krankschreibungen in Bayern: Diese Berufe sind am häufigsten betroffen

"Lehrkräfte brauchen gerade jetzt in der Krise mehr Wertschätzung, um gesund zu bleiben", sagt BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann im Interview mit Sat1. >> zum Beitrag

Weitere Informationen

Crowding besonders belastend für Lehrkräfte: Nichts mehr fühlen, damit man funktioniert

Fleischmann spricht bei Barmer über Lehrergesundheit: Arbeiten Lehrkräfte unter gesunden Bedingungen?

Engagement und politische Leitlinien des BLLV zum Thema Lehrergesundheit

Der BLLV setzt sich seit vielen Jahren für den Schutz der Gesundheit von Lehrerinnen und Lehrern ein. Mitgliedern bietet die BLLV-Akademie im Ressort Gesundheit  Seminare, Beratungsgespräche, Hintergrundinfos und schulinterne Fortbildungen.

Mit dem Institut für Lehrergesundheit hat der BLLV in langjähriger politischer Überzeugungsarbeit einen großen Erfolg errungen. Dazu ein Kommentar Simone Fleischmann: "Ein Institut für unsere Gesundheit"

 

Am: 22.10.2020