„Klartext“ von OECD-Bildungsdirektor 18.08.2020 StartseiteLernplattformKompetenzorientierungWertebildungInterkulturelle Kompetenz

Digitalisierung mit Herz, Kopf und Hand

„Lernen fußt nicht nur auf tollen Plattformen, sondern es fußt auf der Beziehung mit Menschen“, sagt BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann zu dem Kommentar von OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher.

„Wir müssen kreative Menschen ausbilden, keine Roboter“, schreibt der OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher in dem Xing-Format „Klartext“. Er schildert darin, wie er den Weg in die Zukunft für Bildung sieht: „Die Quintessenz wird sein, dass wir die Qualitäten definieren und verfeinern, die einzigartig für uns Menschen sind. Dies sind Qualitäten, die die Fähigkeiten, die wir in unseren Computern geschaffen haben, ergänzen – und nicht mit ihnen konkurrieren.“ Im Klassenzimmer müsste die künstliche Intelligenz von Computern mit den kognitiven, sozialen und emotionalen Fähigkeiten und Werten von Menschen verknüpft werden. So schreibt Schleicher über den Unterricht an Schulen: „Es geht darum, Fähigkeiten wie Mitgefühl zu lernen – die Herzen zu öffnen.“

Ganzheitliche Bildung ist die Antwort

„Wir brauchen das Verständnis, dass digitale Kommunikation und digitales Lernen nicht das einzige ist, auf dem wir die Zukunft bauen“, betont BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann. Neben Grundlagenwissen sollte die Schule kognitive Kompetenzen, emotionale Intelligenz, kulturelle Fähigkeiten und eine demokratische Werteorientierung vermitteln. Deswegen setzt sich der BLLV für einen ganzheitlichen Bildungsbegriff ein.

„Lernen fußt nicht nur auf tollen Plattformen und wunderbaren Tools, sondern es fußt auf der Beziehung mit Menschen – zwischen Kindern und Lehrern“, gibt Fleischmann zu bedenken. „Es geht uns jetzt viel verloren, wenn wir nur auf das Pferd digitales Lernen setzen.“ Gerade in der Coronakrise sei eine schnelle Digitalisierung wichtig, dabei dürfe aber die ganzheitliche Bildung mit Herz, Kopf und Hand nicht in Vergessenheit geraten.

>> Vollständiger Text zum Nachlesen: "Wir müssen kreative Menschen ausbilden, keine Roboter“ von Andreas Schleicher, OECD-Bildungsdirektor

Weitere Informationen

Position des BLLV: Digitalisierung und Schule

BLLV fordert Transparenz: „Jetzt mal ehrlich!“

Kommentar zur Digitalisierung: „Der Prozess muss nachhaltig sein“

Pressemitteilung zum Schul-Digitalisierungsgipfel: Vor lauter Digitalisierungsturbo nicht den eigentlichen Auftrag von Schule vergessen!

Schule in der Corona-Pandemie: „Kinder lernen mehr, wenn ihr Herz hüpft“

Den ganzen Menschen bilden, Leistung anders denken: Herz, Kopf, Hand – Bildung ist Zeit für Menschen

BLLV-Themenseite: Digitalisierung