Start der Reihe „Weiterdenken- Impulse für ein neues Lernen“ 16.06.2021 Startseite TopmeldungBildungsgerechtigkeitBildungsqualitätIndividuelle Förderung

Expertenimpulse und Diskussion zum Thema “Lernen im 21. Jahrhundert“

München – Der BLLV startet am morgigen Donnerstag, den 17. Juni 2021, seine virtuelle Veranstaltungsreihe "Weiterdenken" zum Themenfeld Lernen im 21. Jahrhundert. Einmal im Monat geben Expertinnen und Experten Impulse zu verschiedenen Aspekten mit anschließender Diskussion. Die Bandbreite der Themen reicht von Corona, Digitalität und dem Lernfaktor Eltern bis hin zu Aspekten wie inklusivem, kompetenzorientiertem, feedback- und potenzialorientiertem Lernen.

Der BLLV versteht sich als Verband mit einem modernen und ganzheitlichen Verständnis von Schule und Bildung. Vor diesem Hintergrund laden wir künftig einmal im Monat zu einstündigen virtuellen Sessions mit bekannten Expertinnen und Experten ein, um über gegenwärtige Herausforderungen in diesem Feld zu diskutieren. Die Veranstaltungsreihe „Weiterdenken“ rund um das Themenfeld Lernen im 21. Jahrhundert richtet sich nicht nur an Lehrerinnen und Lehrer, Pädagoginnen und Pädagoginnen, sondern an alle an Schule und Bildungspolitik Interessierte. Nach einem kurzen Impulsvortrag, der einen spezifischen Aspekt des Themenfelds Lernen genauer beleuchtet, folgt eine offene Diskussion.

Hochkarätige Expertinnen und Experten

Den Auftakt macht morgen die Münchner Professorin für Grundschulpädagogik, Prof. Dr. Uta Hauck-Thum, zum Thema „Lernen im Zeitalter der Digitalität“. Im Juli wird Prof. Dr. Tanja Betz, Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, zum Thema „Eltern als entschei­dender Lernfaktor“ sprechen. Nach den Sommerferien geht es mit Prof. Dr. Klaus Zierer weiter, Ordinarius für Schulpädagogik an der Universität Augsburg, der im September das Thema „Lernen in Zeiten von Corona“ vertiefen wird.

Die Reihe ist vorerst bis zum Ende des Schuljahres 2021/22 geplant. Den Abschluss macht im Juli 2022 der Direktor des OECD-Direktorats für Bildung, Andreas Schleicher, zum Thema „Schule im 21. Jahrhundert gestalten - Was macht erfolgreiche Schulen weltweit aus und was benötigen Schulen, um zukunftsfähiges Lernen zu ermöglichen?“.

>> Alle Informationen zur Veranstaltungsreihe, den Themen und Gästen sowie den Link zur Anmeldung finden Sie unter:bllv.de/weiterdenken.

>> BLLV-Dossiers zum Thema Lernen bzw. Digitalisierung finden Sie unter bllv.de/themen/zeit-fuer-bildung und www.bllv.de/themen/digitalisierung.