Lernen im 21. Jahrhundert: Impulsreihe Weiterdenken

Bei der virtuellen Impulsreihe Weiterdenken diskutieren wir Fragen rund um das Thema Lernen im 21. Jahrhundert. Im Rahmen einstündiger Sessions werden dabei unterschiedlichste Aspekte des Themenfelds Lernen genauer unter die Lupe genommen. Nach einem kurzen Input von ausgewählten Expertinnen und Experten diskutieren wir gemeinsam mit den Ihnen darüber, was dies für die eigene Praxis und für die Bildungspolitik bedeutet. Hier finden Sie alle Termine und aktuellen Informationen zur Veranstaltungsreihe:

Impulsreihe Weiterdenken: Lernen im Zeitalter der Digitalität
am Donnerstag, den 17.06.2021, 16:00 - 17:00 Uhr

mit Prof. Dr. Uta Hauck-Thum, Professorin für Grundschulpädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Was muss Bildung im digitalen Zeitalter leisten und was bedeutet die digitale Transformation für das Lernen und die Praxis von Bildungsprozessen?

Hier können Sie sich kostenfrei online anmelden.

Impulsreihe Weiterdenken: Eltern als entscheidender Lernfaktor
am Donnerstag, den 15.07.2021, 16:30 - 17:30 Uhr

mit Prof. Dr. Tanja Betz, Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kindheitsforschung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Es gibt kein Lernen ohne häuslichem Umfeld. Während den Schulschließungen zeigte sich die Wichtigkeit der Eltern als Erziehungs- und Bildungspartner besonderes deutlich. Was bedeutet das für die Zukunft des Lernens?

Den Link zur Anmeldung finden Sie bald hier. 

Impulsreihe Weiterdenken: Lernen in Zeiten von Corona
September 2021

mit Prof. Dr. Klaus Zierer, Ordinarius für Schulpädagogik an der Universität Augsburg (angefragt).

Distanzlernen, Distanzunterricht, Wechselunterricht, Hygienemaßnahmen – Wie haben Schülerinnen und Schüler während der Corona-Pandemie gelernt? Und was lernen wir daraus?

Den Link zur Anmeldung finden Sie bald hier. 

Impulsreihe Weiterdenken: Lernen in der Einwanderungsgesellschaft
Oktober 2021

mit Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani, Professor für Erziehung und Bildung in der Migrationsgesellschaft an der Universität Osnabrück (angefragt).

Was brauchen Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen soziokulturellen Hintergründen, um erfolgreich zu lernen? Was brauchen Schulen, um diese Lernprozesse anzuleiten und zu begleiten?

Den Link zur Anmeldung finden Sie bald hier. 

Impulsreihe Weiterdenken: Verständnisintensives Lernen
November 2021

mit Axel Weyrauch, Schulleiter der Gemeinschaftsschule Wenigenjena (angefragt).

Verständnisintensives Lernen bedeutet die individuellen Verstehensprozesse der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrpersonen in den Mittelpunkt zu stellen. Was bedeutet das für die Unterrichtspraxis?

Den Link zur Anmeldung finden Sie bald hier. 

Impulsreihe Weiterdenken: Sozial-Emotionales Lernen
Dezember 2021

mit Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll, Direktorin des Staatsinstituts für Frühpädagogik (angefragt).

Selbstregulation, Beziehungs- und Entscheidungskompetenz sind wichtige Voraussetzungen für erfolgreiche Lernprozesse. Aber diese Kompetenzen müssen zunächst erworben werden. Was brauchen Kinder und Jugendliche dazu und was bedeutet das für die pädagogische Praxis?

Den Link zur Anmeldung finden Sie bald hier. 

Impulsreihe Weiterdenken: Inklusives Lernen
Januar 2022

mit der Otfried-Preußler-Grundschule Hannover, Hauptpreisträger des Deutschen Schulpreises 2020 (angefragt).

Was bedeutet es, inklusiv zu lernen und wie gelingt es in der Praxis?

Den Link zur Anmeldung finden Sie bald hier. 

Impulsreihe Weiterdenken: Projektorientiert Lernen durch Engagement
am Donnerstag, den 17.02.2022, 16:00 - 17:00 Uhr

mit Regine Leonhardt, Leiterin für das Programm „Lernen durch Engagement“ bei der Stiftung Gute-Tat.

Projektorientiertes und fächerübergreifendes Lernen ist angesagt. Besonders gut lernen Kinder und Jugendliche jedoch, wenn die Projekte nicht nur mit dem Lehrplan verknüpft sind, sondern auch einen gesellschaftlichen Mehrwert besitzen. Wie funktioniert das in der alltäglichen Unterrichtspraxis?

Den Link zur Anmeldung finden Sie bald hier. 

Impulsreihe Weiterdenken: Nachhaltig(keit) lernen
am Donnerstag, den 17.03.2022, 16:00 - 17:00 Uhr

mit Margret Rasfeld, Ehemalige Schulleiterin und Mitbegründerin sowie Geschäftsführerin der Initiative Schule im Aufbruch.

Bildung für nachhaltige Entwicklung ist offizielles Bildungsziel. Wie entwickeln Kinder und Jugendliche ein nachhaltiges Bewusstsein und einen entsprechenden Lebensstil und was bedeutet es für Bildungsprozesse, sich mit der Zukunft auseinanderzusetzen?

Den Link zur Anmeldung finden Sie bald hier. 

Impulsreihe Weiterdenken: Lernen: kompetenzorientiert, modularisiert & eigenverantwortlich
April 2022

mit der Alemannenschule Wutöschingen, Preisträger des Deutschen Schulpreises 2019 (angefragt).

Wie kann individualisiertes Lernen gelingen und was brauchen Schülerinnen und Schüler, um eigenverantwortlich lernen zu können?

Den Link zur Anmeldung finden Sie bald hier. 

Impulsreihe Weiterdenken: Feedbackorientiertes Lernen
Mai 2022

mit der Montessori Fachoberschule München (angefragt).

Feedback gilt als entscheidender Lernfaktor. Doch wie wird eine lernwirksame Feedbackkultur in der Praxis gelebt?

Den Link zur Anmeldung finden Sie bald hier. 

Impulsreihe Weiterdenken: Potenzialorientes Lernen
Juni 2022

mit Henning Beck, Neurowissenschaftler und Autor von „Das neue Lernen heißt Verstehen“.

Wie können die Potenziale der Schülerinnen und Schüler entfaltet werden und was bedeutet das für die Arbeit als Lehrerin oder Lehrer?

Den Link zur Anmeldung finden Sie bald hier. 

Impulsreihe Weiterdenken: Schule im 21. Jahrhundert gestalten
am Donnerstag, den 21. Juli 2022 von 16:00 - 17:00 Uhr

mit Andreas Schleicher, OECD Direktor des Direktorats für Bildung.

Was macht erfolgreiche Schulen weltweit aus und was benötigen Schulen, um ein zukunftsfähiges Lernen zu ermöglichen?

Den Link zur Anmeldung finden Sie bald hier.