Landesdelegiertenversammlung (LDV)


AKTUELL FÜR MITGLIEDER: Anmeldung und Anträge für die LDV 2023



Zusammensetzung und Aufgaben der LDV

Die Landesdelegiertenversammlung tagt alle vier Jahre. Die Zahl der Delegierten berechnet sich aus den Mitgliederzahlen der Kreisverbände, der Jungen im BLLV und der Studentengruppen, weshalb sie leicht variieren. Der Landesdelegiertenversammlung gehören neben dem Landesvorstand und dem Landesausschuss Vertreter/innen der Beziurksverbände, der Kreisverbände, der Jungen im BLLV und der Studierenden an.

Die Landesdelegiertenversammlung nimmt Stellung zum Geschäftsbericht des Landesvorstandes und die Jahresrechnungen entgegen, erteilt Entlastung, wählt die Mitglieder des Landesvorstands, genehmigt den vom Landesausschuss beschlossenen Haushalt, setzt die Mitgliedsbeiträge und den Anteil des Landesverbandes an diesen fest, beschließt über Anträge, beschließt die Satzung, die Geschäftsordnung des BLLV, die Geschäftsordnung der Landesdelegiertenversammlung, die Wahlordnung, die Ehrenratsordnung und die Ehrungsordnung, entscheidet über Errichtung und Aufhebung von Abteilungen, Referaten und Fachgruppen, entscheidet über Errichtung und Aufhebung von Planstellen für hauptamtliche Mitarbeiter und ernennt Ehrenmitglieder.