BLLV-Petition an den LandtagStartseite

Situation der Fachlehrerinnen und Fachlehrer verbessern!

UPDATE: Petition des BLLV ist vom Bildungsausschuss zur Weitergabe an die Staatsregierung beschlossen worden. Großer Erfolg für den BLLV, denn der Landtag erkennt öffentlich an, dass dringend etwas für die Kolleginnen und Kollegen getan werden muss.

Aktueller Hinweis vom 26.09.2019:

Der Ausschuss für Unterricht und Kultus hat in seiner Sitzung am 26. September die Petition des BLLV zur Verbesserung der Situation der Fachlehrerinnen und Fachlehrer behandelt.

Die Petition ist als sog. „80.3 Material“ beschlossen worden. Dies bedeutet, dass die Inhalte und Forderungen der Petition an die Staatsregierung gegeben werden. Die Abgeordneten waren sich alle einig, dass jetzt etwas für die Fachlehrer getan werden müsse, denn „Fachlehrerinnen und Fachlehrer sind uns allen hier im Ausschuss wichtig!“, wie die stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses, Eva Gottstein (FW) gleich zu Beginn der Behandlung feststellte. Es helfe auch nicht, formale Kriterien über die Einhaltung von Gruppengrößen im Unterricht zu diskutieren, wenn es „in der Realität an den Schulen knirsche“. Die Folgen solcher Probleme müssten dann die Fachlehrerinnen und Fachlehrer sowie die Schulleiter ausbaden.

Der Ausschuss erwartet nun noch dieses Schuljahr einen ausführlichen Bericht vom Kultusministerium, in dem es die Situation der Fachlehrerinnen und Fachlehrer eingehend beleuchtet und öffentlich in der Sitzung Stellung beziehen muss.

Dies ist ein großer Erfolg für den BLLV, denn jetzt wird öffentlich vom Landtag anerkannt, dass hier dringend etwas für die Kolleginnen und Kollegen getan werden muss. Wir bleiben auch weiterhin in engem Kontakt mit dem Kultusministerium und dem Landtag und geben unsere Expertise weiter. Wir bleiben dran, jetzt erst recht!

Ursprünglicher Beitrag:

Begrenzung der Gruppenstärken, Gleichsetzung der Unterrichtspflichtzeit, bessere Beförderungschancen, höhere Zulagen, mehr Anrechnungsstunden, regional bedarfsangepasste Ausbildung: Der BLLV fordert vom Bayerischen Landtag in einer Petition deutlich verbesserte Rahmenbedingungen für Fachlehrerinnen und Fachlehrer.

Dass hier dringend Handlungsbedarf herrscht, konnte der BLLV im Dialog mit den zuständigen Vertretern im Kultusministerium bereits klarmachen. Die heutige Petition legt einen konkreten Maßnahmenkatalog vor, damit Fachlehrerinnen und Fachlehrer den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Fachunterricht in der Praxis weiter auf hohem Niveau begegnen können.

Denn die handwerkliche Geschicklichkeit unserer Kinder nimmt ab, die Heterogenität an Schulen nimmt zu. Gleichzeitig steigt der Bedarf an Fachunterricht durch die Berufsorientierenden Fächer in der Mittelschule. Auch insbesondere im Kontext der Digitalisierung kommt dem Fachunterricht große Bedeutung zu.

>> Die Petition im Wortlaut (pdf zum Download)

Am: 26.09.2019