Forum Bildungspolitik benennt Bildungsbaustellen Startseite kleinTermin

Trotz Corona Schule von Morgen nicht aus dem Blick verlieren

Die aktuelle Lage der Schulen verrät viel darüber, was Schule in Zukunft braucht. Als Vorsitzende des Forums Bildungspolitik fordert Simone Fleischmann "jetzt mutig nach vorne zu denken".

Brände löschen - das ist in der Corona-Pandemie derzeit Hauptaufgabe des bildungspolitischen Tagesgeschäfts. Auch wenn die Corona-Pandemie die Gesellschaft extrem belastet, gilt trotzdem: In jeder Krise ist auch immer die Chance gegeben, das Bestehende verändern und verbessern zu können. Dafür, dass diese Chance nicht aus dem Blickfeld gerät, setzt sich Simone Fleischmann als Vorsitzende des Forum Bildungspolitik in Bayern ein. 

Dafür ist auch deshalb ein fruchtbarer Zeitpunkt, weil die Defizite des Bildungssystems in der Corona-Krise wie unter einem Brennglas zu Tage treten. Ganz konkret nennt da das Forum Bildungspolitik die Bereiche Ganztag, Integration, Inklusion, den Leistungsdruck und die Demokratisierung von Schulen in ihrer aktuellen Pressemitteilung.

Zum Forum Bildungspolitik

Im Forum Bildungspolitik setzen sich über 45 Verbände und Vereine ein für Bildung als Basis für ein zukunftsfähiges Gemeinwesen, Lebensqualität, Demokratiefähigkeit und Werteakzeptanz.

 

Die Sicherstellung von Chancengleichheit war schon vor Corona eines der zentralen Themen vom Forum Bildungspolitik. Wie wichtig Schule als sozialer Raum ist, habe die Schule in der Pandemie besonders gezeigt. Deswegen sei der Ausbau von qualitativ hochwertigen Ganztagsschulen besonders wichtig. 

Des Weiteren fordert das Forum Bildungspolitik, dass jungen Menschen, die neu nach Deutschland gekommen sind, die Integration durch eine ausgeweitete Ausbildungsduldung erleichtert wird. Auch die Bedürfnisse von Menschen mit Förderbedarf würden häufig übersehen: Konsequent umgesetzte Inklusion benötigt laut Simone Fleischmann zusätzliche Konzepte, Ressourcen, Lehrkräfte und  Gelder.
In der Pandemie habe sich außerdem gezeigt, dass Schule auch ohne Noten und Leistungsdruck Sinn hat. Und auch gerade jetzt ein Ort ist, wo Schüler Demokratiebildung (er-)leben sollen.    

-> Die ausführlichen Forderungen vom Forum Bildung Bildungspolitik in der aktuellen Pressemitteilung zum Download

-> Zur Website des Forum Bildungspolitik

Am: 12.11.2020