VBE fordert Schulgesundheitsfachkräfte 08.04.2021 StartseiteGesundheitsschutzBildungsgerechtigkeitMultiprofessionalität

Schulgesundheitsfachkräfte stärken Bildung und Gesundheit

Anlässlich des Weltgesundheitstages fordert der VBE Schulgesundheitsfachkräfte an den Schulen für mehr Bildungsgerechtigkeit.

"Gesundheitliche Chancengleichheit", so lautet das diesjährige Thema des Weltgesundheitstages. Schulgesundheitsfachkräfte können dazu einen entscheidenden Beitrag leisten, davon ist der Bundesvorsitzende des VBE, Udo Beckmann, überzeugt. Sie könnten zentraler Grundstein für die Gesundheit und Prävention von Schülerinnen und Schülern sein.

Bereits seit März 2017 fordert der VBE den Einsatz von Schulgesundheitsfachkräften, wurde von politischen Entscheidungsträgern aber nicht erhört. "Das fällt uns in der Corona-Pandemie doppelt auf die Füße", bedauert Beckmann. Eingebunden in multiprofessionelle Teams könnten sie Lehrkräfte deutlich entlasten. Andere Länder hätten mit entsprechenden Kräften äußerst positive Erfahrungen gesammelt.

>> Lesen Sie die Pressemitteilung des VBE zum Weltgesundheitstages im PDF nach.


Schule in Zeiten der Corona-Pandemie
Die Corona-Pandemie zeigt den hohen gesellschaftlichen Wert von Schule. Damit sie trotz akutem Lehrermangel funktionieren kann, fordert der BLLV in einer politischen Erklärung, die Fürsorgepflicht des Dienstherrn in maximalen Gesundheitsschutz für Lehrkräfte umzusetzen, insbesondere im wichtigen Präsenzunterricht. Entscheidungen und deren Kommunikation müssen regional, klar, verlässlich, frühzeitig und transparent sein und schulische Eigenverantwortung stärken. Fairness muss vor Leistungsdruck gehen, digitale Ausstattung schnell verbessert werden. Jetzt ist nicht die Zeit für einfache Lösungen und Polemik. Aber jetzt ist die Zeit für langfristig tragende Konzepte für Arbeitsbedingungen, Multiprofessionalität und Attraktivität, um so Bildungsqualität auch über Corona hinaus zu sichern. Dazu braucht es einen konstruktiven Diskurs aller an Schule Beteiligten, für den der BLLV bereit steht. » Die politische Erklärung im Wortlaut



Weitere Informationen

Das Schulgesundheitsmanagement muss auf professionelle Beine gestellt werden - das zeigt nicht zuletzt die Corona-Pandemie. Warum Schulgesundheitsfachkräfte wichtig sind, erläutert Vizepräsident Tomi Neckov in der Positionsbeschreibung des BLLV.

Crowding besonders belastend für Lehrkräfte: Nichts mehr fühlen, damit man funktioniert

Engagement und politische Leitlinien des BLLV zum Thema Lehrergesundheit

Der BLLV setzt sich seit vielen Jahren für den Schutz der Gesundheit von Lehrerinnen und Lehrern ein. Mitgliedern bietet die BLLV-Akademie im Ressort Gesundheit  Seminare, Beratungsgespräche, Hintergrundinfos und schulinterne Fortbildungen.

Kommentar: Teilzeit während Corona. Auch Lehrkräfte haben Belastungsgrenzen!

Kommentar: Priorität der Schulen und Kitas bei Lockerung heißt: Priorität für Schutz der Beschäftigten

Lehrerendgeräte: Das kann nur ein Anfang sein! Jede Lehrerin und jeder Lehrer muss so ausgestattet werden, dass er seinen digitalen Unterricht mit passenden Geräten halten kann.

Thema: Ganzheitliche Bildung