Für eine innovative Reform des Abiturs Startseite
Leistungsrückmeldung

BLLV unterzeichnet Potsdamer Erklärung

Mit der Potsdamer Erklärung wenden sich zahlreiche Akteure der Zivilgesellschaft gegen eine weitere bundesweite Verschärfung und Zementierung der Abituranforderungen.

Die Kultusministerkonferenz (KMK) arbeitet aktuell an einer Veränderung der Oberstufenvereinbarung für ein künftiges Abitur in ganz Deutschland. Das Bundesverfassungsgericht hatte die KMK aufgefordert, die Regelungen in den Ländern stärker zu vereinheitlichen, um die Vergleichbarkeit der Abiturnoten zu sichern. Eine entsprechende Entscheidung der KMK ist für Mitte März geplant. Expertinnen und Experten aus Schulpraxis, Initiativen und Verbänden sind besorgt, dass vorhandene Gestaltungsräume der Schulen und vielfältige Reformansätze eingeschränkt werden. Der BLLV unterstützt die „Potsdamer Erklärung“ und ruft auf » zur Mitunterzeichnung.

Weitere Informationen zur Potsdamer Erklärung finden Sie in einem lesenswerten Interview mit dem Mitinitiator Friedemann Stöffler » auf der Seite des Deutschen Schulportals.

» Die Potsdamer Erklärung im Wortlaut



Mehr zum Thema