Ein Ergebnis erfolgreicher BLLV-Politik Startseite
A13

Beförderungskriterien zum 01.06.2023

Die mit großer Spannung erwarteten Beförderungskriterien für die funktionslosen Beförderungen an Grund- und Mittelschulen sind da. "Ein großer Erfolg der Politik des BLLV", betont Gerd Nitschke, 1. Vizepräsident des BLLV.

Mit der großen, im bayerischen Staatshaushalt hinterlegten, Summe von 17 Millionen Euro für die funktionslosen Beförderungen für Grund- und Mittelschullehrkräfte im Jahr 2023 gelingt es jetzt insgesamt mehr als 4000 Kolleginnen und Kollegen in die beiden funktionslosen Beförderungsämter nach A 12 mit Amtszulage oder nach A 13 zu befördern. Bei den Beförderungen in das zweite Beförderungsamt A 13 gelingt es sogar alle Lehrkräfte in A 12 AZ, die die erforderliche Wartezeit von drei Jahren erfüllen, zu befördern.

„Dies ist nun der schon angekündigte erste wichtige Schritt in Richtung Eingangsbesoldung A 13 bei Grund- und Mittelschullehrkräften wie er von Kultusminister Piazolo angekündigt wurde. Ein großer Erfolg der Politik des BLLV“, so Gerd Nitschke der 1. Vizepräsident des BLLV. „Mit Blick auf die weiteren Ankündigungen der Politik anlässlich der Landesdelegiertenversammlung des BLLV können wir durchaus positiv in die Zukunft blicken. Wir machen mit unserer Politik weiter – die schon erreichten Erfolge geben uns recht.“

>> Aktuelle Informationsschriften zu Beförderungen



Mehr zum Thema

Schlagwörter: #A13
Themen:
A13 für alle